Besuchszähler

Heute 0

Gestern 9

Woche 9

Monat 121

Insgesamt 60078

Herzlich Willkommen

auf der Internetseite der Bienenzüchter Appenzell

Das Arbeiten mit Bienen ist eine Leidenschaft. Beobachten des ständigen Ein und Aus, Eintauchen in die sinnliche Welt des Bienenstockes, den Bienen zuhören, den Duft des Bienenvolkes riechen und die Stimmung auf dem Bienenstand erleben. Die Welt der Bienen fasziniert.

 

Die Arbeit mit den Bienenstaaten fordert heraus in verschiedener Hinsicht. Das Bienenvolk so wenig wie möglich stören und trotzdem über das Innenleben Bescheid wissen. Den Entwicklungszustand erkennen über die Aussenbeobachtung, am Flugloch, auf der Unterlage. Mit den Bienenvölkern so regelmässig in Kontakt sein, dass man anbahnende Probleme frühzeitig erkennen und reagieren kann.

Auf der wirtschaftlichen Seite ist das Ziel Bienenprodukte von bester Qualität anbieten zu können. Frei von Rückständen und mit der vollen Heilkraft, wie sie von den Bienen zur Verfügung gestellt wird.

Honigbienen tragen als Bestäuber von Nutz- und Wildpflanzen wesentlich zur Artenvielfalt bei Pflanzen und zur Sicherung der Nahrungsgrundlage verschiedener Lebewesen bei. Der jährliche volkswirtschaftliche Nutzen beträgt weltweit schätzungsweise 153 Milliarden Euro, mehr als ein Drittel der Lebensmittelversorgung in vielen Ländern. Das macht die Biene zum drittwichtigsten Nutztier nach Rind und Schwein.

fruehling 30

 

Aktuelles

Bienen durch Pestizide stärker bedroht als angenommen

Wissenschaftler der Universität Sussex konnten zeigen, dass Bienen durch Pestizide wie die umstrittenen Neonicotinoide deutlich größeren Gefahren ausgesetzt sind als bisher angenommen. Greenpeace fordert daher strengere Gesetze und Verbote.

energiezukunft.eu


Königinnen könnten Seuchen einschleppen

Die Halter von Bienen sollen ab 2017 strenger kontrolliert werden. Das fordert das Amt für Verbraucherschutz des Kantons St. Gallen. Gewarnt wird zudem vor dem Schmuggel von Bienenköniginnen.

srf.ch


Bundesrat sieht Massnahmen für Gesundheit der Bienen auf Kurs

Grösseres Nahrungsangebot, schärfere Vorschriften für Pflanzenschutzmittel, Überwachung der Population: Die vor zwei Jahren verabschiedeten Sofortmassnahmen für die Gesundheit der Bienen fruchten. Zu diesem Schluss kommt ein Bericht des Bundesrats.

cash.ch


Blühstreifen für die Bienen

Zwei Jahre nach der Gutheissung des Nationalen Massnahmenplans für die Gesundheit der Bienen, werden Blühstreifen als Sofort-Massnahmen gefördert.

naturschutz.ch


Bienen in Gefahr

Der Artenschwund weltweit ist dramatisch - und oft vom Menschen verursacht. Der UN-Artenschutzgipfel sucht Rezepte für eine Trendwende. Umweltschützer fordern weniger Pestizide und Gentechnik

tagblatt.lu


Bienen durch Pestizide stärker bedroht als angenommen

Wissenschaftler der Universität Sussex konnten zeigen, dass Bienen durch Pestizide wie die umstrittenen Neonicotinoide deutlich größeren Gefahren ausgesetzt sind als bisher angenommen. Greenpeace fordert daher strengere Gesetze und Verbote.

energiezukunft.eu


Königinnen könnten Seuchen einschleppen

Die Halter von Bienen sollen ab 2017 strenger kontrolliert werden. Das fordert das Amt für Verbraucherschutz des Kantons St. Gallen. Gewarnt wird zudem vor dem Schmuggel von Bienenköniginnen.

srf.ch


Bundesrat sieht Massnahmen für Gesundheit der Bienen auf Kurs

Grösseres Nahrungsangebot, schärfere Vorschriften für Pflanzenschutzmittel, Überwachung der Population: Die vor zwei Jahren verabschiedeten Sofortmassnahmen für die Gesundheit der Bienen fruchten. Zu diesem Schluss kommt ein Bericht des Bundesrats.

cash.ch


Blühstreifen für die Bienen

Zwei Jahre nach der Gutheissung des Nationalen Massnahmenplans für die Gesundheit der Bienen, werden Blühstreifen als Sofort-Massnahmen gefördert.

naturschutz.ch


Bienen in Gefahr

Der Artenschwund weltweit ist dramatisch - und oft vom Menschen verursacht. Der UN-Artenschutzgipfel sucht Rezepte für eine Trendwende. Umweltschützer fordern weniger Pestizide und Gentechnik

tagblatt.lu


Bienen durch Pestizide stärker bedroht als angenommen

Wissenschaftler der Universität Sussex konnten zeigen, dass Bienen durch Pestizide wie die umstrittenen Neonicotinoide deutlich größeren Gefahren ausgesetzt sind als bisher angenommen. Greenpeace fordert daher strengere Gesetze und Verbote.

energiezukunft.eu


Königinnen könnten Seuchen einschleppen

Die Halter von Bienen sollen ab 2017 strenger kontrolliert werden. Das fordert das Amt für Verbraucherschutz des Kantons St. Gallen. Gewarnt wird zudem vor dem Schmuggel von Bienenköniginnen.

srf.ch


Bundesrat sieht Massnahmen für Gesundheit der Bienen auf Kurs

Grösseres Nahrungsangebot, schärfere Vorschriften für Pflanzenschutzmittel, Überwachung der Population: Die vor zwei Jahren verabschiedeten Sofortmassnahmen für die Gesundheit der Bienen fruchten. Zu diesem Schluss kommt ein Bericht des Bundesrats.

cash.ch


Blühstreifen für die Bienen

Zwei Jahre nach der Gutheissung des Nationalen Massnahmenplans für die Gesundheit der Bienen, werden Blühstreifen als Sofort-Massnahmen gefördert.

naturschutz.ch


Bienen in Gefahr

Der Artenschwund weltweit ist dramatisch - und oft vom Menschen verursacht. Der UN-Artenschutzgipfel sucht Rezepte für eine Trendwende. Umweltschützer fordern weniger Pestizide und Gentechnik

tagblatt.lu


Bienen durch Pestizide stärker bedroht als angenommen

Wissenschaftler der Universität Sussex konnten zeigen, dass Bienen durch Pestizide wie die umstrittenen Neonicotinoide deutlich größeren Gefahren ausgesetzt sind als bisher angenommen. Greenpeace fordert daher strengere Gesetze und Verbote.

energiezukunft.eu


Königinnen könnten Seuchen einschleppen

Die Halter von Bienen sollen ab 2017 strenger kontrolliert werden. Das fordert das Amt für Verbraucherschutz des Kantons St. Gallen. Gewarnt wird zudem vor dem Schmuggel von Bienenköniginnen.

srf.ch


Bundesrat sieht Massnahmen für Gesundheit der Bienen auf Kurs

Grösseres Nahrungsangebot, schärfere Vorschriften für Pflanzenschutzmittel, Überwachung der Population: Die vor zwei Jahren verabschiedeten Sofortmassnahmen für die Gesundheit der Bienen fruchten. Zu diesem Schluss kommt ein Bericht des Bundesrats.

cash.ch


Blühstreifen für die Bienen

Zwei Jahre nach der Gutheissung des Nationalen Massnahmenplans für die Gesundheit der Bienen, werden Blühstreifen als Sofort-Massnahmen gefördert.

naturschutz.ch


Bienen in Gefahr

Der Artenschwund weltweit ist dramatisch - und oft vom Menschen verursacht. Der UN-Artenschutzgipfel sucht Rezepte für eine Trendwende. Umweltschützer fordern weniger Pestizide und Gentechnik

tagblatt.lu


Bienen durch Pestizide stärker bedroht als angenommen

Wissenschaftler der Universität Sussex konnten zeigen, dass Bienen durch Pestizide wie die umstrittenen Neonicotinoide deutlich größeren Gefahren ausgesetzt sind als bisher angenommen. Greenpeace fordert daher strengere Gesetze und Verbote.

energiezukunft.eu


Königinnen könnten Seuchen einschleppen

Die Halter von Bienen sollen ab 2017 strenger kontrolliert werden. Das fordert das Amt für Verbraucherschutz des Kantons St. Gallen. Gewarnt wird zudem vor dem Schmuggel von Bienenköniginnen.

srf.ch


Bundesrat sieht Massnahmen für Gesundheit der Bienen auf Kurs

Grösseres Nahrungsangebot, schärfere Vorschriften für Pflanzenschutzmittel, Überwachung der Population: Die vor zwei Jahren verabschiedeten Sofortmassnahmen für die Gesundheit der Bienen fruchten. Zu diesem Schluss kommt ein Bericht des Bundesrats.

cash.ch


Blühstreifen für die Bienen

Zwei Jahre nach der Gutheissung des Nationalen Massnahmenplans für die Gesundheit der Bienen, werden Blühstreifen als Sofort-Massnahmen gefördert.

naturschutz.ch


Bienen in Gefahr

Der Artenschwund weltweit ist dramatisch - und oft vom Menschen verursacht. Der UN-Artenschutzgipfel sucht Rezepte für eine Trendwende. Umweltschützer fordern weniger Pestizide und Gentechnik

tagblatt.lu


Bienen durch Pestizide stärker bedroht als angenommen

Wissenschaftler der Universität Sussex konnten zeigen, dass Bienen durch Pestizide wie die umstrittenen Neonicotinoide deutlich größeren Gefahren ausgesetzt sind als bisher angenommen. Greenpeace fordert daher strengere Gesetze und Verbote.

energiezukunft.eu


Königinnen könnten Seuchen einschleppen

Die Halter von Bienen sollen ab 2017 strenger kontrolliert werden. Das fordert das Amt für Verbraucherschutz des Kantons St. Gallen. Gewarnt wird zudem vor dem Schmuggel von Bienenköniginnen.

srf.ch


Bundesrat sieht Massnahmen für Gesundheit der Bienen auf Kurs

Grösseres Nahrungsangebot, schärfere Vorschriften für Pflanzenschutzmittel, Überwachung der Population: Die vor zwei Jahren verabschiedeten Sofortmassnahmen für die Gesundheit der Bienen fruchten. Zu diesem Schluss kommt ein Bericht des Bundesrats.

cash.ch


Blühstreifen für die Bienen

Zwei Jahre nach der Gutheissung des Nationalen Massnahmenplans für die Gesundheit der Bienen, werden Blühstreifen als Sofort-Massnahmen gefördert.

naturschutz.ch


Bienen in Gefahr

Der Artenschwund weltweit ist dramatisch - und oft vom Menschen verursacht. Der UN-Artenschutzgipfel sucht Rezepte für eine Trendwende. Umweltschützer fordern weniger Pestizide und Gentechnik

tagblatt.lu


Bienen durch Pestizide stärker bedroht als angenommen

Wissenschaftler der Universität Sussex konnten zeigen, dass Bienen durch Pestizide wie die umstrittenen Neonicotinoide deutlich größeren Gefahren ausgesetzt sind als bisher angenommen. Greenpeace fordert daher strengere Gesetze und Verbote.

energiezukunft.eu


Königinnen könnten Seuchen einschleppen

Die Halter von Bienen sollen ab 2017 strenger kontrolliert werden. Das fordert das Amt für Verbraucherschutz des Kantons St. Gallen. Gewarnt wird zudem vor dem Schmuggel von Bienenköniginnen.

srf.ch


Bundesrat sieht Massnahmen für Gesundheit der Bienen auf Kurs

Grösseres Nahrungsangebot, schärfere Vorschriften für Pflanzenschutzmittel, Überwachung der Population: Die vor zwei Jahren verabschiedeten Sofortmassnahmen für die Gesundheit der Bienen fruchten. Zu diesem Schluss kommt ein Bericht des Bundesrats.

cash.ch


Blühstreifen für die Bienen

Zwei Jahre nach der Gutheissung des Nationalen Massnahmenplans für die Gesundheit der Bienen, werden Blühstreifen als Sofort-Massnahmen gefördert.

naturschutz.ch


Bienen in Gefahr

Der Artenschwund weltweit ist dramatisch - und oft vom Menschen verursacht. Der UN-Artenschutzgipfel sucht Rezepte für eine Trendwende. Umweltschützer fordern weniger Pestizide und Gentechnik

tagblatt.lu


Bienen durch Pestizide stärker bedroht als angenommen

Wissenschaftler der Universität Sussex konnten zeigen, dass Bienen durch Pestizide wie die umstrittenen Neonicotinoide deutlich größeren Gefahren ausgesetzt sind als bisher angenommen. Greenpeace fordert daher strengere Gesetze und Verbote.

energiezukunft.eu


Königinnen könnten Seuchen einschleppen

Die Halter von Bienen sollen ab 2017 strenger kontrolliert werden. Das fordert das Amt für Verbraucherschutz des Kantons St. Gallen. Gewarnt wird zudem vor dem Schmuggel von Bienenköniginnen.

srf.ch


Bundesrat sieht Massnahmen für Gesundheit der Bienen auf Kurs

Grösseres Nahrungsangebot, schärfere Vorschriften für Pflanzenschutzmittel, Überwachung der Population: Die vor zwei Jahren verabschiedeten Sofortmassnahmen für die Gesundheit der Bienen fruchten. Zu diesem Schluss kommt ein Bericht des Bundesrats.

cash.ch


Blühstreifen für die Bienen

Zwei Jahre nach der Gutheissung des Nationalen Massnahmenplans für die Gesundheit der Bienen, werden Blühstreifen als Sofort-Massnahmen gefördert.

naturschutz.ch


Bienen in Gefahr

Der Artenschwund weltweit ist dramatisch - und oft vom Menschen verursacht. Der UN-Artenschutzgipfel sucht Rezepte für eine Trendwende. Umweltschützer fordern weniger Pestizide und Gentechnik

tagblatt.lu